The German Beerfest

Auch in unserem kleinen Ort in Japan gibt es Überraschungen.

Und so fand doch am 12. April das GERMAN BEERFEST im “The Vault” einer australischen Kneipe mit starken Bierambiente statt.
Es gab: Nürnberger, Bockwürste, süßen Senf, Sauerkraut, Kartoffeln, Maultaschen, Erdinger, Franziskaner, nach einigen Erklärungen auch Cola-Weizen, Spatenbock, Spatenbock-Optimizer (starkbier), Bitburger, Becks und dergleichen…

Dazu gesellten sich volltrunkene Japaner, Aulsänder und eben wir.
Das netteste im Laden war Maoro – der halb Japaner (Brasilien) der gekonnt die japanische Disziplin: volltrunken sein und am Tisch einschlafen in Perfektion vorführte.

Verziert wurde er dabei noch von seinen Kumpanen mit roter Schminke im Gesicht und auf den Knien – die fortan seine “Knee-Friends” waren….

Selbst Flying-Hirsch kannte der Barmann, zwar wars nicht Redbull, aber der Geschmack war doch sehr ähnlich!

Man kann nur sagen: Wenn ich wieder da bin – dann zum German Beerfest! =)

2 comments

  1. Das is ja mal ne Kombi. Aussies und Deutsche. Beide gehören zur Weltspitze des Kampftrinkens. 😉

    Aber Cola-Weizen find ich persönlich bissl krass eklig.

    Reply

Leave a Reply to toshihiro Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.